Moderne Sieben Zwerge,

die sowohl spielerischen Elemente in der Bürowelt wiederspiegeln als auch selbst darstellen, fängt Susanna Andreini mit ihren neuen Figurenserie „Otto motzt“ ein.
Otto motzt, Karl grämt, Siegbert sorgt,...
In den neuen Arbeiten wirft die Figurenkünstlerin einen humorvollen Blick auf allerlei menschliche Strategien, mit Alltagssorgen umzugehen. Jede Figur begleitet ein pfiffiger Text.
Seelenwärmer für den eigenen Schreibtisch, konkrete Figurenpoesie, die den Alltag verzaubert...!

Arthur ahnt

2012, 4 x 41 cm

Text zu Arthur ahnt

Arthur ahnt

Arthur ahnt Kluges. Ahnt Zusammenhänge.
Arthur ahnte schon immer.
Arthur ahnte schon schlimmer.
Arthur ahnt sich durchs Leben.

Das hat Vorteile: Arthur ahnt den Weg.

Eine Ahnung von Arthur hat schon vielen geholfen.
Denen, die es hören wollten.
Denen, die offenen Herzens waren.

Das waren bis jetzt nicht viele –
aber Arthur ahnt, dass es bald mehr werden.

Carl grämt

2012, 18 x 33 cm

Text zu Carl grämt

Carl grämt

Carl grämt, aber er grämt sich nicht zu  Tode.

Das hat er nicht vor.

Carl grämt sich durch seine Arbeit. Wird die Arbeit dadurch leichter?
Nein, aber sie wird ihm bewusster.

Das Grämen ist Carls Entlohnung für die vielen Unbillen, die ihm sein Alltag beschert.

Das hat er jetzt nicht gern, dass ich das über ihn verrate.

Auch nicht, dass er sich Tag für Tag in ein Von-aller-Welt-Unverstanden-sein hinein-
und manchmal sogar auch wieder heraus grämt.

Heute ist so ein Tag: Die Briefträgerin hat ihn angelächelt.
Aber er verrät es uns mit keiner Miene.

Dieter denkt

2012, 8 x 35 cm

Text zu Dieter denkt

Dieter denkt

Denkt
Dieter denkt und denkt.

Dieter denkt viel.
Dieter denkt schlau.
Dieter denkt sich sein Teil.
Dieter denkt  innen.

Das war nicht immer so.

In seiner Jugend dachte Dieter auch außen.
Aber es bekam ihm nicht.

Wie so vieles.

Das Denken, meint Dieter,
will ich nicht den anderen überlassen.
Das Denken nicht.

Kurt grüßt

2012, 7 x 31 cm

Text zu Kurt grüßt

Kurt grüßt

Kurt grüßt kurz.
Kurt grüßt vornehm.
In jeder Lebenslage.

Kurt grüßt – haltend.
Kurt grüßt und schätzt.
Schätzt ab.

Manchmal nickt er nur

Manfred mault

2012, 4x 20 cm

Text zu Manfred mault

Manfred mault

Manfred mault sein Maulen.
Es ist so ein leises, zärtlich-maunzendes Maulen und ein grollendes, sich steigerndes Maulen,
und ein lautes, schwieriges Maulen, wie von einer Bulldogge oder einem Bulldozer.

Das Maulen macht Manfred zufrieden. Er mag es sehr.

Es füllt den Mund wie lauter reife Brombeeren, es tröstet, es stärkt.

Was Manfred gar nicht mag, ist, wenn jemand sein Maulen mit müdem Geraunze
oder inhaltsloser Suderei verwechselt.

Davon distanziert er sich.

Manfreds Maulen ist gehaltvoll und berechtigt.

Otto motzt

2012, 4 x 42 cm

Text zu Otto motzt

Otto motzt

Er hat keinen Mops. (Der kommt woanders vor.)
Heute motzt Otto über das Wetter. Gestern auch . So ein wohliges Motzen, in das er sich einwickeln kann wie in einen warmen Wintermantel. So ein mundiges Motzen, das wie die Soße zum Schnitzel passt. So ein wohldosiertes Motzen.
Otto schmeckt sein Motzen.

Den anderen nicht.
Wie oft sagen sie: Otto motzt schon wieder!
Er weiß, sie sind es ihm neidig.

Siegmund sorgt

2012, 4 x 31cm

Text zu Siegmund sorgt

Siegmund sorgt

Siegmund sorgt sich. Siegmund sorgt sich um alles.
Die Sorgen drücken.
Wohin?
Auf die Augenbrauen. Siegmund sorgt sich um seine Augenbrauen, die auf seine Augen drücken.
Und ihm so den Blick verstellen.
Siegmund sorgt sich um seinen Blick.

Siegmund ent-sorgt seine Sicht. Er be-sorgt sich eine neue Sicht.

Dort sorgt sich Siegmund neue Sorgen herbei:
Er sorgt für die Kollegen, für die Kunden, für den Chef, für die Akten, für den Kopierer, die Kaffeemaschine, die Zimmerpalme, den Zeitausgleich, die Ausgleichs-Urlaubtage, den Tagesplan, die Planerfüllung, den Füllhal–,…

Die Sorgen drücken.
Wohin?
Auf die Seele. Siegmund sorgt sich um seine Seele.
Siegmund sorgt sich so gut er kann!
Wenn nur eines Tages aus den Sorgen kein Kummer wird…
Siegmund mit dem Kummermund.
Siegmund möchte keinen Kummermund.

Seit Kurzem kümmert sich Siegmund auch um die Chefin.
Das richtet ihn auf und macht ihn verlegen.