Klang Bild Raum

Lebt ein Zauber in den Räumen,
da ich kam, um hier zu träumen,
hüllt der Zauber mich auch ein.

Alles, was in Kindheitstagen
schuf Entzücken – banges Fragen –
ist ein neues, schönes Sein.
(Frei nach Erna Rambauske)

 

Was ist der Klang Bild Raum?
Es ist ein Raum, den wir beide halten. Er bekommt seine Farbe, Form, Qualität und Lebendigkeit durch meine Ölbilder aus den Jahren 2020 und 2021, und Martinas wunder-volles Marimba Spiel. Zudem lebt er von unser beider authentischen künstlerischen Präsenz, von spontaner stimmlicher, instrumentaler, tänzerischer und bildnerischer Improvisation, vom musisch-freien Im-Moment-Sein, an dem Ihr teilhaben könnt, in dem Ihr vorbeischaut, verweilt, einfach auch da seid und genießt.
Öffnungszeiten: Persönlich erleben werdet Ihr uns am häufigsten Dienstag bis Sonntag, zwischen 11h und 20h.
Wir laden auch bewußt dazu ein, der eigenen Intuition  zu folgen und den Klang Bild Raum spontan aufzusuchen, um beglückende Synchronizitäten zu erleben. Vielleicht blüht gerade ein Gesang auf in dem Moment, wo du unseren Raum betrittst. 🙂
Die Bilder sind immer da. 

KLANG
Martina Weninger
Die Marimba füllt und gestaltet unseren Raum mit ihren wohltuend zarten, tief schwingenden und rhythmisch dynamischen Klängen. Sie lädt ein zum Staunen, Horchen, Genießen, Mitschwingen und Eintauchen in facettenreiche Klangwelten.
Auch die Welt der STILLE wird erlebbar, spürbar, ja vielleicht sogar auf eine Art und Weise „hörbar“ werden…
So wie sich Klang, Rhythmus und Stille in unserem täglichen Leben und in der Natur finden, begegnen sie sich auch in der Musik und werden zum Ausdruck gebracht. Die Musik aus dem Moment heraus möchte sich mit dem verbinden, was mit ihr im Raum ist: Mit den Bildern, Farben und Formen sowie mit den besuchenden, lauschenden und verweilenden Menschen.

BILD
Susanna Andreini
Schon als junge Studierende haben mich Literatur und Kunst der Jahrhundertwende besonders fasziniert mit ihrer Fähigkeit, Fragment, Poesie, erst am Horizont der Geschichte schemenhaft Auftauchendes in Form und Wort zu bringen.
Nun nehme ich wahr, dass wir 2021 – welche Chance! – in einer Zeit leben, wo neues Bewusstsein am Horizont auftaucht, ja schon da ist! Noch im Geburtsprozess, schemenhaft aus den Dimensionen der Noch-nicht-und Nicht-Mehr-Materiewelten in unsere Wahrnehmungsfähigkeit hineinscheinend, gehört alle meine Liebe, mein Interesse und meine Hoffnung diesen Formen, Farben, Geschichten, Wesenheiten, die uns als Menschheit gütiger, weiser, liebevoller machen. Dass sie nun in verstärkt in meinen Ölgemälden auftauchen, freut mich sehr  – und ich lade herzlich dazu ein, sie meditierend näher kennenzulernen.

Die Saligen ( Detail) , Oilpainting by Susanna Andreini

Was sagt die Angst?
Wird dieses Konzept klappen?  Werden Menschen den Klang Bild Raum entdecken, die sich freuen, in einem Raum der Stille, der Klänge, der Seelenlandschaften, der musischen Präsenz zu verweilen? Werden sie es verstehen und wertschätzen? …Werden wir Künstlerinnen druck-frei sein können, fröhlich unperfekt, einfach nur wir?
Nun, die Angst wüsste noch vieles aufzutürmen, lass uns freundlich lächelnd weiterfragen:

Was sagt die Liebe?
Lasst uns vertrauen auf das Kontinuum des Glücks! Auf die Synchronizitäten, auf die wundervollen Zu-Fälle, auf das Gesetz der Anziehung, auf all das, was so gerne zu uns kommen will. Lasst uns vertrauen, dass wir Ende August zurückschauen auf eine kostbare Perlenkette einzigartiger beglückender Momente  – mit unserer Kunst und mit Euch.

 

Einführendes zum Konzept Klang Bild Raum und unsere gemeinsames Sein darin findest du hier:
kuenstlerisches-konzept-klang-bild-raum/

Wo?
Im Juli
 2021 findet Ihr den Klang Bild Raum in meinem Atelier im Gutshof Glanegg – und seid herzlich eingeladen, vorbeizuradeln, zu verweilen, der wundervollen Marimba Musik zu lauschen, einfach still zu sein, die Ölbilder zu meditieren, und auch:
Zwei zeitgenössische Künstlerinnen in ihrem Sein zu erleben.

OPEN DOORS am 16., 23. und 28.Juli, ab 16h30.
Radle vorbei, setz dich unter den Kastanienbaum oder an den Brunnen, genieße das Atelier,…sei einfach. Kinder sind auch herzlich willkommen.Wie immer ist auch mein Assistent Léon, ein Flat Coated Retriever, dabei.

Ab 3. August 2021 performen wir im feinen Raum mit Vitrine in der Imbergstraße 35
(Nähe Bushaltestelle Äußerer Stein).

Immer wieder laden wir auch andere KünstlerInnen ein, mit uns zu performen. Die aktuellen Ankündigungen zu diesen Sessions findet Ihr jeweils hier und auf  Instagram.com/susanna_andreini_artist und instagram.com/weninger.martina 

Gerne können auch Konzerte gebucht werden und Postkarten und Gemälde erworben.

HERZLICH WILLKOMMEN!

Horch – Schau – Verweile – Genieße – Nimm mit

 

Wir freuen uns sehr über deinen/Ihren Wertschätzungs Beitrag für unsere Performance, den wir für die Raummiete verwenden.
Kontakt und Kontoverbindung